Dienstag, 5. März 2013

Gulasch-Süßkartoffel-Suppe

Manchmal sind Werbesprospekte im Briefkasten gar nicht mal so schlecht. Anfang des Jahres habe ich im wöchentlichen Prospekt eines Frankfurter Supermarktes diese Gulasch-Süßkartoffel-Suppe entdeckt.  Mir hat das Rezept mit seinen vielen frischen Zutaten gleich gut gefallen.

Achtung, solltet ihr das Rezept für 2-3 Personen machen, dann bitte halbieren. Ich habe die Hälfte weitergegeben und daher das ganze Rezept gemacht.

Zutaten:
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Paprika scharf
  • 1 kg Rindergulasch, in 1,5 cm große Würfel geschnitten
  • 5 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 4 rote Zwiebeln
  • 4 Paprika (2 rote, 2 gelbe)
  • 1 Chilischote
  • 1kg Süßkartoffel
  • 40g frischer Ingwer
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 300ml Rotwein
  • 800g Tomatenfruchtfleisch gegart
  • 2 EL getrockneter Majoran
  • 3 Lorbeerblätter
Zubereitung:
  1. Das Paprikapulver mischen und das Fleisch damit bestreuen. Einen EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch in zwei bis drei Etappen bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Dabei immer wieder umrühren. Das gebratene Fleisch in einen großen Topf geben, salzen und zudecken.
  2. Zwiebeln in feine Streifen und Paprika in große Quadrate schneiden. Chilischote fein würfeln, Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. 
  3. Zwiebeln, Paprika und Chili in der gleichen Pfanne wie das Fleisch anbraten. Anschließend mit dem Ingwer in den Topf zum Fleisch geben. 
  4. Gemüsebrühe, Rotwein, Tomatenfruchtfleisch, Majoran und Lorbeerblätter hinzugeben. 
  5. 90 Minuten bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. 

Kommentare:

  1. Wann kommen die Süßkartoffeln dazu? Ich vermute nicht gleich, da sie nach 90 Min. bestimmt zu matschig wären.

    AntwortenLöschen
  2. Die Süßkartoffeln werden mit den Paprika dazugegeben und 90 min mitgegart.

    AntwortenLöschen