Sonntag, 4. November 2012

I'm back in the kitchen - Banana Chocolate Chunkies

So, nachdem ich vier Wochen lang kaum was gekocht und gebacken habe, treibt es mich in die Küche. Es regnet seit gestern eh den ganzen Tag, also habe ich das Laufen auf morgen verschoben und lieber ein paar Kekse gebacken. Die Bananen aus der Bio-Kiste vom Montag waren schon mit leichten braunen Flecken versehen, also habe ich nach einem passenden Rezept gesucht. Gefunden habe ich die Banana Chocolate Chunkies von Cynthia Barcomi. Einfach superlecker mit den groben Schokoladen Stückchen und dem leichten Bananen Geschmack.



Zutaten:

  • 140g Mehl
  • 80g Vollkornmehl (Weizen- oder Dinkel)
  • 1TL Salz
  • 1/2 TL Natron
  • 100g Haferflocken
  • 200g Zartbitterschokolade in grobe Stücke gehackt
  • 50g Walnüsse, grob zerkleinert
  • 185g weiche Butter
  • 180g Zucker
  • 1TL Sirup (Grafschafter Gold oder Dattelsirup)
  • 1 großes Ei
  • 1 große/2 kleine reife Banane(n) (zerdrückt)
  • 1/2 Päckchen Vanille Aroma
Zubereitung:
  1. Ofen auf 185 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die beiden Mehlsorten, Salz und Natron vermischen. Haferflocken, Schokolade und die Walnüsse vermengen. 
  2. Mit einem Handmixer oder der Küchenmaschine die Butter weich und cremig rühren. Zucker und Sirup dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse leicht und locker ist. Ei, Banane, Vanille hinzufügen und nochmals einige Minuten schlagen. 
  3. Mit einem Holzlöffel oder Gummispachtel die Mehlmischung unterrühren, bis gerade so ein Teig entsteht. Dann die Haferflocken, Schokolade und Nüsse unterrühren. 
  4. Den Teig teelöffelweise auf das vorbereitete Backblech tropfen lassen. Auf dem Backblech liegen nun kleine Häufchen. Nicht verunsichern lassen, beim backen entstehen hieraus schöne Cookies. 
  5. Die Cookies etwa 11 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 


Schönen Sonntag Euch noch! Ich mach jetzt erstmal Mittagsschlaf! 

Quelle: I love Backing (Cynthia Barcomi)

Kommentare:

  1. Noch jemand, der bei gutem Wetter läuft und bei schlechtem lieber Kekse backt :) Die sehen lecker aus!

    Grüße aus Hannover,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. :-) Machst Du das also auch so, Vicky?

    Gruß aus Frankfurt
    Siggi

    AntwortenLöschen